Europäischer Tag der Sprachen am 26. September

Seit 2001 feiern wir am 26. Sptember den "Europäischen Tag der Sprachen" auf Initiative des Europarates.  

Eine Studie, die mit 2300 Arbeitnehmer/innen aus 11 verschiedenen Herkunftsregionen durchgeführt wurde, zeigt uns, dass Migrant/innen in Österreich höhere Sprachkompetenz als die Mehrheitsbevölkerung haben. http://www.wienerzeitung.at/themen_channel/wz_integration/ausbildung_und_arbeitswelt/489101_Studie-bescheinigt-Migranten-hohe-Sprachkompetenz.html

Dennoch werden immer in erster Linie ihre "mangelhaften" Deutschkenntnisse als  Defizit wahrgenommen. Wenn Kinder und Jugendliche in der Schule das "Europäische Sprachenportfolio" führen, können sie ihre sprachlichen Kompetenzen in eindrucksvoller Weise für sich und andere sichtbar machen.

Sprachen öffnen Augen und Türen. Sie bereichern uns und zeigen uns neue Perspektiven. 

2677 Views
Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden